Sie befinden sich hier: Unternehmen / Events / INservFM 2016

Keßler Solutions auf der INservFM

Die Keßler Real Estate Solutions GmbH blickt auch in diesem Jahr auf eine erfolgreiche Messeteilnahme auf der INservFM zurück. Als einer der führenden Anbieter für CAFM Software hat sich das Leipziger Unternehmen Ende Februar auf der Fachmesse für Facility Management und Industrieservice präsentiert. Im Mittelpunkt des Messeauftritts standen neue Entwicklungen rund die CAFM Software FAMOS und wiederholt die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Hier sieht Geschäftsführer André Keßler sein Unternehmen als Vorreiter. „FAMOS erleichtert es unseren Kunden einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und so den Raubbau an der Natur zu minimieren.“ sagt er.

Auf dem Messestand erwartete die Besucher eine interaktive Schaltung, welche das Energiemanagement mit FAMOS und die einfache Integration von Gebäudeleittechnik veranschaulichte. Hierbei wurden Verbrauchsdaten von unterschiedlichen Verbrauchern in Echtzeit von einem Smart Meter erfasst und über eine sogenannte OPC Schnittstelle in FAMOS importiert. FAMOS ist in der Lage aus den Daten umfassende und zielgruppengerechte Berichte zu erstellen, die das Energiemanagement nachhaltig unterstützen. Es werden Lastspitzen und Verbräuche über beliebige Zeiträume und Intervalle dargestellt. Mit diesen Erkenntnissen können die Anwender aktiv in den Energieverbrauch eingreifen und somit nachhaltig und effizient handeln.

Weitere Neuerungen präsentierte die Keßler Solutions auf dem Gebiet der Web Anwendungen. „Wir entwickeln FAMOS in Hinblick auf die Plattformunabhängigkeit weiter.“ so Keßler. „Dank moderner HTML5 Technologie, sind bereits einige Module als webbasierte Version verfügbar. Hierdurch erreichen wir, dass unsere Software zukunftssicher auf allen Endgeräten lauffähig ist.“ Seit neuestem lassen sich mit FAMOS CAD Zeichnungen auch auf Smartphone und Tablet darstellen. Hierbei werden native AutoCAD-Dateien automatisch im Format WebGL aufbereitet und an das mobile Endgerät geschickt. Die bidirektionale Verbindung ermöglicht es außerdem, dass Änderungen in das System zurück gespielt werden können.

Insgesamt ist André Keßler mit dem Verlauf der Messe für sein Unternehmen zufrieden. „Wir konnten uns einem breiten Publikum präsentieren.“ Zieht er Bilanz „Außerdem sind wir mit zahlreichen Kunden und Interessenten in Kontakt getreten. Daraus resultieren zum Einen interessante neue Projekte für unser Unternehmen und zum Anderen können wir auf die Anforderungen der Anwender mit weiteren zukunftsweisenden Entwicklungen reagieren. So werden wir auch in den kommenden Jahren zu den treibenden Kräften im Bereich CAFM gehören.“

 

 

Kontakt

Photo of André  Keßler André Keßler
Geschäftsführer
akesslerkesslersolutionsde
03 41 - 2 35 90 00

Kontakt

Photo of Nino  Turianskyj Nino Turianskyj
Leiter Entwicklung
turikesslersolutionsde
03 41 - 2 35 90 00
 
Schnell ans Ziel: