Logo Keßler Solutions

Datenschutzerklärung
der Keßler Real Estate Solutions GmbH

Unser Umgang mit dem Thema Datenschutz

Das Datenschutzrecht ist Teil unseres Persönlichkeitsrechts. Gerade in unserer sich ständig entwickelnden und vernetzten Welt, darf die Bedeutung dieser Rechte nicht unterschätzt werden. Für die Keßler Real Estate Solutions GmbH besitzt das Datenschutzrecht in allen seinen Ausprägungen und Anforderungen einen hohen Stellenwert, daher nehmen wir auch den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und sind stets bemüht, ein entsprechendes Schutzniveau auf unserer Website, https://www.kesslersolutions.de, bereitzustellen.

Es steht Ihnen frei, unsere Website ohne Angaben Ihrer personenbezogenen Daten zu nutzen. Es kann jedoch vorkommen, sofern Sie einen unserer Services, insbesondere Software-Lösungen für das kaufmännische, technische und infrastrukturelle Management, über unsere Website in Anspruch nehmen möchten, dass eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten notwendig wird. Sollte dies der Fall sein und es für diese Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage geben, werden wir in jedem Fall Ihre Einwilligung für den jeweiligen Vorgang einholen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz­ Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Wir möchten Sie und auch die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten verständlich informieren, damit eine umfassende Aufklärung zum Thema Datenschutz gegeben ist.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Da trotz aller technischen Vorkehrungen ein absoluter Schutz bei der Datenübertragung nicht vollständig gewährleistet werden kann, steht es Ihnen frei, auch auf anderen Wegen, beispielsweise telefonisch, Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln.

Inhaltsübersicht der Datenschutzerklärung (Stand: 02.09.2020):

1. Begriffsbestimmungen nach DS-GVO
2. Wer wir sind
3. Welche Daten und Informationen wir erfassen
4. Welche Rechte haben Sie?
5. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
7. Newsletter: Abonnement, Versand und Tracking
8. Registrierung auf unserer Website / Kundenbereich
9. Bewerbungsmöglichkeit auf unserer Website
10. Wir verwenden Facebook
11. Wir verwenden Xing
12. Wir verwenden Youtube
13. Wir verwenden Matomo
14. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?
15. Gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung
16. Unser berechtigtes Interesse
17. Dauer der Speicherung
18. Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten
19. Nutzen wir „Profiling“?
20. Aufsichtsbehörde und Beschwerde
21. Ihr Ansprechpartner in unserem Unternehmen

TIPPS FÜR IHREN DATENSCHUTZ

Datenschutzrechtliche Einzelheiten

1. Begriffsbestimmungen nach DS-GVO

Die Datenschutzerklärung dieser Website beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz­ Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für Sie als Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. Im Zweifelsfall sind Sie also eine betroffene Person.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Wer wir sind

Verantwortlicher dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Keßler Real Estate Solutions GmbH
Andre Keßler
Nordstraße 3-15
04105 Leipzig

Telefon: +49 341 / 235 900 – 0
Fax: +49 341 / 235 900 – 15

Email: info[at]kesslersolutions.de
Website: https://www.kesslersolutions.de

Datenschutzbeauftragter:

Andreas Littmann
alittmann[at]kesslersolutions.de

3. Welche Daten und Informationen wir erfassen

a) Allgemeine Daten

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite von Ihnen eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht unser Unternehmen keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden von uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server­ Logfiles werden getrennt von allen Ihren angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

b) Personenbezogene Daten

Weiterhin kann es vorkommen, dass im Rahmen der Nutzung unserer Website folgende Daten, selbstverständlich mit Ihrer Kenntnis und Einwilligung, erfasst und verarbeitet werden:

(1) Bestandsdaten wie z.B. Namen, Vornamen und Adresse
(2) Kontaktdaten wie z.B. elektronische Kontaktdaten (Email-Adresse), Telefonnummer

c) Geschäftsbezogene Daten

Zusätzlich kann es vorkommen, dass wir folgende geschäftsbezogene Daten im Rahmen der Website-Nutzung mit Ihrem Einverständnis verarbeiten:

(1) Unternehmen/ Institution
(2) Vertragsdaten, wie Kundenkategorie, Vertragsgegenstand, Vertragslaufzeit

d) Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung der oben genannten Daten ergibt sich aus dem Kontext der Website-Nutzung des Besuchers. Dabei kann eine Verarbeitung der Daten aus folgenden Gründen notwendig sein:

(1) Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
(2) Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
(3) Erbringung vertraglicher Leistungen (konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen), Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung
(4) Sicherheitsmaßnahmen
(5) Reichweitenmessung/Marketing/Marktforschung
(6) Aufrechterhaltung der allgemeinen Geschäftstätigkeiten (Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten).

4. Welche Rechte haben Sie?

Der europäische Gesetzgeber hat Ihnen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung eine Reihe an Möglichkeiten gegeben, Ihre Recht – auch uns gegenüber – geltend zu machen. Um unserer Informationspflicht dahingehend nachzukommen, sind nachfolgend Ihre Rechte dargestellt:

a) Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren unten stehenden Ansprechpartner wenden.

b) Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (z.B. den Verarbeitungszweck oder die Kategorien von Daten die verarbeitet werden) und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Ihnen steht außerdem ein Auskunftsrecht darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie weiterhin das Recht die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Ihre Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind weiterhin verpflichtet personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern ein Grund vorliegt die eine Verarbeitung der Daten nicht rechtfertigt (z.B. personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet für welche sie nicht mehr notwendig sind).

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden. Dieser wird veranlassen, dass Ihrem Löschverlangen sofort nachgekommen wird.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir zu deren Löschung verpflichtet so trifft uns unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von uns die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gern. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest ob die unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von Ihren personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

Wir teilen Ihnen jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an unseren untenstehenden Ansprechpartner wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchten Sie den Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an folgende Stelle wenden:

Keßler Real Estate Solutions GmbH Andre Keßler
Nordstraße 3-15
04105 Leipzig

Telefon: +49 0341 / 235 900 – 0
Fax: +49 341 / 235 900 – 15
Email: info[at]kesslersolutions.de
Website: https://www.kesslersolutions.de

Datenschutzbeauftragter: alittmann[at]kesslersolutions.de

5. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Dahingehend richten wir uns bei der Löschung von Daten nach den Art. 17 und 18 DSGVO.

Dahingehend erfolgt beispielsweise eine gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB bei Büchern, Aufzeichnungen, Lageberichten, Buchungsbelegen, Handelsbüchern oder für Besteuerung relevanter Unterlagen und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB bei Handelsbriefen.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Unsere Website enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst.

Sofern Sie per E-Mail oder über unser Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

7. Newsletter: Abonnement, Versand und Tracking

a) Abonnement-Formular

Auf unserer Website haben Sie Möglichkeit, den Newsletter von Keßler Solutions zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus unserer verwendeten Eingabemaske. Wir informieren die Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

(1) Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und

(2) Sie sich für den Newsletterversand registrieren. An Ihre erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-ln-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie für die E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner Ihre vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Sie können das Abonnement unseres Newsletters jederzeit kündigen. Die Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

b) Newsletterversand mit Mailchimp

Wir setzen Newsletter-Tools auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines dazugehörigen Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO ein. Der standardmäßige Versand unserer Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Racket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Racket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2ztoOOOOOOT06hAAG8status =Active).

Mailchimp kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Mailchimp verwendet diese Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht um Sie selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

c) Newsletter-Tracking

Unsere Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel (,,web-beacon“). Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online­ Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann Ihre E-Mail geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von Ihnen aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser Ihren Interessen anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie sind jederzeit berechtigt die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-ln-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen.

Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von uns gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deuten wir automatisch als Widerruf.

8. Registrierung auf unserer Website / Kundenbereich

FAMOS-AnwenderInnen und Partner der Keßler Real Estate Solutions GmbH können für unsere Website den Zugang zum Kundenbereich anfordern. Im Rahmen der persönlichen Registrierung Ihres Nutzerkontos werden der vollständige Name sowie eine gültige E-Mail-Adresse als erforderliche Pflichtangaben auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören desweiteren die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Sie können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch in Ihrem Interesse zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gern. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

9. Bewerbungsmöglichkeit auf unserer Website

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website initiativ und auf offene Stellen zu bewerben. Die Bewerbung erfolgt durch Ihre Email einschließlich Ihrer Bewerbungsunterlagen. Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Zu den Bewerberdaten gehören in der Regel Ihre Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden. Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit haben. Die Löschung erfolgt vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können.

10. Wir verwenden Facebook

Wir haben auf unserer Internetseite eine Verlinkung zum Unternehmen Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk auf dem auch die Keßler Real Estate Solutions GmbH aufzufinden und für Sie jederzeit erreichbar ist. Facebook ermöglicht als soziales Netzwerk seinen Nutzern, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu agieren. Es dient mithin auch als Plattform zum Austausch von Meinungen und Berichten oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, lnc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist wenn Sie außerhalb der USA oder Kanada leben, die Facebook lreland Ltd., 4 Grand (anal Square, Grand (anal Harbour, Dublin 2, lreland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Verlinkung (Facebook-Plug-ln) integriert wurde, wird auf Ihrem Internetbrowser automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-lns kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=deDE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Sofern Sie gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sind, erkennt Sie Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite und welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie besucht haben. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook Ihrem Facebook-Account zugeordnet. Betätigen Sie einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder geben Sie einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt ob Sie die Facebook-Komponente anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von Ihnen nicht gewollt können Sie diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Die von Facebook veröffentlichte Privacy-Richtlinie, die unter https://de­de.facebook.com/abouUprivacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch Sie genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und https://www.youronlinechoices.com

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2ztoOOOOOOGnywAAC8status=Active

11. Wir verwenden Xing

Des Weiteren haben wir auf unserer Website eine Verlinkung zu Xing integriert. Xing ist ebenfalls ein soziales Netzwerk, das es den angemeldeten Nutzern ermöglicht, mit bestehenden Geschäftskontakten in Verbindung zu treten sowie neue Businesskontakte zu knüpfen. Die einzelnen Nutzer können bei Xing ein persönliches Profil von sich anlegen. Unternehmen können beispielsweise Unternehmensprofile erstellen oder Stellenangebote auf Xing veröffentlichen.

Betreibergesellschaft von Xing ist die XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Durch den Aufruf unserer Website auf der der Xing-Button (Xing-Plug-ln) integriert wurde, wird Ihr Internetbrowser automatisch durch die jeweilige Xing-Komponente veranlassen, eine Darstellung der entsprechenden Xing-Komponente von Xing herunterzuladen. Weitere Informationen zum den Xing-Plug-lns können unter https://dev.xing.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Xing Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Sollten Sie beim Besuch unserer Website gleichzeitig bei Xing angemeldet sein, erkennt Xing welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie weiterhin besuchen. Diese Informationen werden durch die Xing-Komponente gesammelt und durch Xing Ihrem Xing­ Account der zugeordnet.

Xing erhält über die Xing-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Xing eingeloggt sind. Dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die Xing-Komponente anklicken oder nicht. Ist eine Übermittlung personenbezogener Daten an Xing von Ihnen nicht gewollt, können Sie eine solche Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Xing-Account ausloggen.

Die von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.xing.com/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Xing. Ferner hat Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection Datenschutzhinweise für den XING­ Share-Button veröffentlicht.

Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

12. Wir verwenden Youtube

(teilweise erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple in Kooperation mit 123family.de, 29.06.2020)

Auf manchen Seiten haben wir auf YouTube-Videos verlinkt oder diese eingebetet. Via YouTube können Sie kostenlos Videos ansehen, bewerten, kommentieren oder einen eigenen Kanal mit eigenen Videos anlegen. Sind die Videos eingebetet, können Sie diese direkt auf unserer Homepage anschauen. Sind die Videos nur verlinkt, erfolgt eine Weiterleitung auf unseren Youtube-Kanal oder ggf. auf den YouTube-Kanal eines Drittanbieters. Für die Verfügbarkeit oder die Inhalte der Drittanbieter, auf die Sie durch diese Website zugreifen, übernehmen wir keine Verantwortung. Für die auf den Seiten bzw. in den Materialien Dritter enthaltene Inhalte, Werbung, Produkte oder Leistungen sind wir nicht verantwortlich und übernehmen keine Haftung für jedwede Schäden, Verluste und/oder tatsächliche oder vermeidliche Vergehen.

YouTube ist ein Videoportal, das seit 2006 eine Tochterfirma von Google ist. Betrieben wird das Videoportal durch YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie auf unserer Website eine Seite aufrufen, die ein YouTube-Video eingebettet hat, verbindet sich Ihr Browser automatisch mit den Servern von YouTube bzw. Google. Dabei werden (je nach Einstellungen) verschiedene Daten übertragen. Für die gesamte Datenverarbeitung im europäischen Raum ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich.

Die Daten, die YouTube von Ihnen erhält und verarbeitet werden auf den Google-Servern gespeichert. Die meisten dieser Server befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de  sehen Sie genau wo sich die Google-Rechenzentren befinden. Ihre Daten sind auf den Servern verteilt. So sind die Daten schneller abrufbar und vor Manipulation besser geschützt. Die erhobenen Daten speichert Google unterschiedlich lang. Manche Daten können Sie jederzeit löschen, andere werden automatisch nach einer begrenzten Zeit gelöscht und wieder andere werden von Google über längere Zeit gespeichert. Einige Daten (wie Elemente aus „Meine Aktivität“, Fotos oder Dokumente, Produkte), die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind, bleiben so lange gespeichert, bis Sie sie löschen.

Sobald Sie eine unserer Seiten besuchen, die ein YouTube-Video eingebaut hat, setzt YouTube zumindest ein Cookie, das Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto eingeloggt sind, kann YouTube Ihre Interaktionen auf unserer Webseite meist mithilfe von Cookies Ihrem Profil zuordnen. Dazu zählen Daten wie Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort, technische Informationen wie Browsertyp, Bildschirmauflösung oder Ihr Internetanbieter. Weitere Daten können Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Teilen von Inhalten über Social Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten auf YouTube sein.

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Wenn Sie nicht in einem Google-Konto oder einem Youtube-Konto angemeldet sind, speichert Google Daten (s.a. § 15) mit einer eindeutigen Kennung, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind. So bleibt beispielsweise Ihre bevorzugte Spracheinstellung beibehalten. Aber viele Interaktionsdaten können nicht gespeichert werden, da weniger Cookies gesetzt werden. Auch wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, können Sie einige Daten, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind, löschen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Einwilligung widerrufen

13. Wir verwenden Matomo

Wir haben auf unserer Internetseite das Tool Matomo (mit Anonymisierungsfunktion), eine Open-Source-Webanalyse-Plattform, integriert. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine Internetseite gekommen sind (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Das Tool verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die uns eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website ermöglichen. Aus den erlangten Daten können pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die Cookies haben in der Regel eine Speicherdauer von einer Woche. Die erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wir erhalten so Informationen darüber, welchen Browsertyp, welche -version und welches Betriebssystem, Sie verwenden. Zudem erfahren wir Ihr Herkunftsland, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuchs, die Anzahl der besuchten Seiten sowie die Verweildauer auf unseren Seiten und die von Ihnen angeklickten Links sowie Ihre IP-Adressen welche wir vor einer Speicherung anonymisieren. Die erhobenen Daten werden in der Regel nach sechs Monaten gelöscht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Basis unserer berechtigten Interessen an einer Optimierung und Analyse der Wirtschaftlichkeit unserer Website. Rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der anonymisierten Datenerhebung durch Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie auf den untenstehenden Link klicken. Dabei wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, so dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Sollten Sie die Cookies Ihres Browsers löschen, hat das jedoch zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und daher von Ihnen erneut eine Aktivierung erfolgen muss.

Einwilligung widerrufen

 

14. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn dies im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Es kann daher vorkommen, dass wir im Rahmen der Verarbeitung Ihre Daten gegenüber sog. Auftragsverarbeitern oder Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren müssen (z.B. die Übermittlung an Zahlungsdienstleister, Lieferanten, Veranstaltern, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer). Sollte dies der Fall sein, so erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Aufgrund der Reichweite des world wide web kann es vorkommen, dass Ihre Daten in Drittländern (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet werden. Dies geschieht hauptsächlich im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter (z.B. Web-Analysedienste) oder durch die Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten dient, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Selbstverständlich lassen wir Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Das bedeutet, die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

15. Gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage für die oben genannten Verarbeitungsvorgänge dient der Keßler Real Estate Solutions GmbH der Art. 6 1 lit.a DS-GVO, bei dem wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten beispielsweise aufgrund der Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns erforderlich, so ist diese Verarbeitung durch den Art. 6 1 lit.b DS-GVO begründet. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 1 lit. c DS-GVO.

Es kann überdies vorkommen, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die Interessen einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 1 lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Das läge beispielsweise vor, wenn Sie ein Kunde unseres Unternehmens sind. (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

16. Unser berechtigtes Interesse

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 1 lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

17. Dauer der Speicherung

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

18. Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Außerdem kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit Ihnen einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

Vor einer Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sollten Sie sich an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt Sie einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

19. Nutzen wir „Profiling“?

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling verzichten.

20. Aufsichtsbehörde und Beschwerde

Sollten Sie sich bezüglich Ihrer Rückfragen zum Datenschutz an eine öffentliche Stelle wenden wollen, so können Sie Ihre Anliegen und Anfragen an den sächsischen Datenschutzbeauftragten richten:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Postfach 12 00 16
01001 Dresden

Telefon: 0351 / 493 – 5401
Fax: 0351/493 – 5490
Email: saechsdsb[at]slt.sachsen.de
Website: www.datenschutz.sachsen.de

21. Ihr Ansprechpartner in unserem Unternehmen

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz und dem Umgang mit Ihren Daten auf unserer Website und unserem Unternehmen haben, so können Sie sich jederzeit gern an uns wenden:

Keßler Real Estate Solutions GmbH Andre Keßler
Nordstraße 3-15
04105 Leipzig

Telefon: 0341 / 235 900 – 0
Fax: 0341 / 235 900 – 15

Email: info[at]kesslersolutions.de

Website: www.kesslersolutions.de

Datenschutzbeauftragter: alittmann[at]kesslersolutions.de

 

TIPPS FÜR IHREN DATENSCHUTZ

Quelle (29.06.2020): Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple in Kooperation mit 123familie.de

Je nach dem welchen Browser Sie verwenden, können Sie diesen so konfigurieren, dass Cookies ganz oder teilweise deaktiviert werden. Hier die Links zu den entsprechenden Anleitungen der Browser (Stand 29.06.2020):

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keine Cookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So können Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben oder nicht.