FAMOS – Smarte Instandhaltung für Profis

Sogenannte IPS (Instandhaltungplanungs- und  -steuersysteme) oder auch CMMS (Computerized Maintenance Management Systems) unterstützen Unternehmen und Instituionen bei der Systematisierung und Optimierung ihrer Instandhaltungsprozesse.

Diese Prozesse stellen meist einen nicht zu unterschätzenden finanziellen Aufwand dar. Die verstärkten Forderungen nach einer nachhaltigen Senkung der Kosten sind daher nur verständlich. Gleichzeitig findet eine dynamische Weiterentwicklung der Technik und der gesetzlichen Rahmenbedingungen statt. Instandhalter müssen daher bei der Erfüllung der notwendigen Instandhaltungsaufgaben den Spagat zwischen sinkendem Budget und steigendem Aufwand realisieren. Die CAFM-Software FAMOS stellt hierfür ein leistungsfähiges und flexibles IPS-System zur Verfügung.

Instandhaltung mit FAMOS im Überblick

  • webbasiert
  • praxisnah
  • leistungsstark
  • intuitiv
  • kostenreduzierend
  • modular
  • benutzerspezifisch
  • prozessorientiert
  • transparent
  • strukturiert

Durch den Einsatz eines leistungsfähigen IPS-Systems wie FAMOS lassen sich hohe Einsparungspotentiale freisetzen. Doch nicht nur der Wirtschaftlichkeitsfaktor spricht für die IT-Unterstützung in der Instandhaltung. Auch die Optimierung der Prozesse, die enorme Arbeitserleichterung für den Instandhalter und die klare Auswertbarkeit aller relevanten Daten und Abläufe für die Entscheider sind Argumente für die Investition in ein IPS-System und wesentliche Gründe für eine schnelle Amortisation der Investition. Zusätzlich wird der Anwender seinen nicht zu unterschätzenden Verpflichtungen zur Dokumentation im Sinne seiner Betreiberverantwortung gerecht.

Kernprozesse der Instandhaltungsplanung und -steuerung

In der Instandhaltung wird prinzipiell zwischen korrektiven und präventiven Maßnahmen unterschieden. Zu den präventiven Maßnahmen zählen Wartungen und Inspektionen; als korrektiv bezeichnet man die Instandsetzung nach Störungen. Entsprechend lassen sich die Kernprozesse für die Wartung und Störungsbehebung für ein leistungsstarkes IPS-System ableiten. Je nach Betriebsorganisation werden weitere Prozesse wie Warenwirtschaft, Beschaffung oder Abrechnung von Leistungen eingesetzt.

Grafik IPS - Smarte Instandhaltung für Profis

Über die wesentlichen Anforderungen reiner IPS-Systeme hinaus bietet FAMOS ein breites Spektrum an Prozessen aus dem kaufmännischen und infrastrukturellen Bereich und kann zusätzlich zur Planung, Verwaltung und Bewirtschaftung der Gebäude und Einrichtungen genutzt werden. Damit wird es möglich, Synergien zwischen den technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Bereichen zu nutzen und Datenredundanzen zu vermeiden. Mit den FAMOS-Werkzeugen verfügen Sie über ein intelligentes und effizientes Instrument, das die Qualität und Wirtschaftlichkeit von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen im gesamten Lebenszyklus optimiert und damit den Wert der gesamten Produktionsstätte – und nicht nur den des Instandhaltungsbereichs – messbar steigert.

WEITERE Vorteile von IPS mit FAMOS

Bei dem Einsatz von IPS-Systemen wie FAMOS ergeben sich neben der Zeit- und Kostenersparnis weitere vielfältige Vorteile für den Nutzer: