Logo Keßler Solutions

Aktualisierung der VDMA-Einheitsblätter 24186

7. Januar 2021

Der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. ), Europas größter Industrieverband, vertritt die Interessen von rund 3.300 Mitgliedern. Er versteht sich u.a. als Netzwerkorganisation für den Austausch über technische Herausforderungen, Zukunftsthemen und interdisziplinäre Fragen. Eines von acht zentralen Themenfeldern ist der Bereich Normung und Technikpolitik, u.a. für die Standardisierung von Verfahrensweisen, welche in den sogenannten Einheitsblättern festgelegt werden (Quelle: Wikipedia, Abruf 12.01.2021). 2019 aktualisierte der VDMA die Leistungsprogramme der 24186-Einheitsblätter zur TGA-Wartung.

Logo VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (png)

Auf dieser Basis wurde 2020 der entsprechende FAMOS-Katalog angepasst. Dieser dient als umfassendes Leistungsverzeichnis für Tätigkeiten und Prozesse im Technischen FM. Was das im Detail bedeutet, erklären wir Ihnen hier.

 

Was ist die VDMA 24186 und für wen ist das wichtig?

Die VDMA 24186 für die Wartung von technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden behandelt sieben Gewerke mit ca. 300 Wartungsleistungen. In den Einheitsblättern „sind die Tätigkeiten bzw. Leistungen festgelegt, die im Rahmen der Wartung von Baugruppen und Bauelementen in technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden durchgeführt werden müssen, um den Sollzustand zu bewahren.“ (Quelle: VDMA, 24.07.2019 bzw. VDMA-Einheitsblatt 24186-0, S.3). Das Leistungsprogramm VDMA 24186-0 bietet einleitend Informationen zu Gliederung, Nummernsystemen und allgemeinen Anwendungshinweisen.

Die sieben Gewerke:

  • Raumlufttechnik
  • Heiztechnik
  • Kälte- und Wärmepumpentechnik
  • MSR-Technik und Gebäudeautomation (bereits 2018 überarbeitet)
  • Elektrotechnik
  • Sanitärtechnik
  • Brandschutztechnik

 

Für jedes Gewerk liegt ein aktualisiertes Einheitsblatt vor.
VDMA-Mitglieder können alle Teile auf der VDMA-Website herunterladen.

Screenshot 24186-7 Titelblatt Brandschutztechnik (Ausschnitt), png

Titelblatt 24186-7 Brandschutztechnik (Screenshot, Ausschnitt)

Die Systematisierung und Normierung von Maßnahmen im Bereich der geplanten Instandhaltung durch die Ausarbeitung der Einheitsblätter hat u.a. folgende Ziele und Potentiale:

Die VDMA-Leistungsprogramme richten sich somit an alle Instandhalter, Betreiber, Hersteller und Planer von technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden (s.a. VDMA-Einheitsblatt 24186-0, S.3; Artikel der AIG, Arbeitsgemeinschaft Instandhaltung Gebäudetechnik, auf der VDMA-Website).

 

Welche Änderungen der VDMA 24186 gab es 2018/ 2019?

Im Vorwort jedes der Einheitsblätter sind die Änderungen stichpunktartig und vollständig aufgeführt. Je nach Leistungsprogramm gibt es zwischen einem halben Dutzend und über 30 Aktualisierungen. Grob kann man diese in vier Gruppen einteilen. Auf zwei Neuerungen möchten wir zudem explizit hinweisen:

  • Einführung neuer Positionen und Ergänzung von Tätigkeiten
  • Teils weitgehende inhaltliche Überarbeitung in Einleitungen, Anwendungsbereichen und Normativen Verweisungen
  • Anpassung von Normierungen und Nummerierungen
  • Aktualisierung der Literaturhinweise und Bezugsquellen
  • Übersicht 24186-0: Erweiterung des Begriffes Fachpersonal (Kap. 3 Begriffe als Basis für alle sieben Leistungsprogramme)
  • Neues Bild in 24186-4 zur Struktur der Gebäudeautomation nach DIN EN ISO 16464-2:2004

 

Was bedeutet das VDMA-Update für FAMOS?

Der auf Basis der überarbeiteten VDMA-Leistungsprogramme aktualisierte FAMOS-Katalog wird für neue Datenbanken verwendet und kann selbstverständlich in bestehende Datenbanken eingespielt werden.

Geänderte Leistungen u.a. aus dem bisherigen FAMOS-Katalog werden umbenannt und umcodiert, aber nicht gelöscht. So kann bei Bedarf auch auf die früheren Informationen zurückgegriffen werden. Darauf aufbauende Daten, wie z.B. Ihre zu Leistungen hinterlegten Arbeitskarten, werden nicht automatisch aktualisiert. Ihre Einstellungen bleiben so sicher erhalten und können nach Bedarf an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Die Ausführungshäufigkeit einer Tätigkeit wird in der VDMA 24186 in „periodisch“ und „bei Bedarf“ unterschieden. Auch im FAMOS-Katalog können Sie die Tätigkeiten nach dem Merkmal „bei Bedarf“ filtern. Eine Dauer der Tätigkeiten ist weiterhin kein Bestandteil der VDMA-Normungen.

Welche Vorteile bringt die Verwendung des FAMOS-Leistungskataloges?

Der FAMOS-Katalog ist so aufbereitet, dass Ihre MitarbeiterInnen bei Kontrollen und Wartungen die notwendigen Tätigkeiten anhand der normierten Beschreibungen Schritt für Schritt sachgerecht und rechtssicher abarbeiten können (siehe Beispiel). Die Organisation, Durchführung und Dokumentation geplanter Instandhaltungsmaßnahmen erfolgt dadurch möglichst effizient. Gepflegte TGA-Daten (z.B. in der Anlagenhistorie) erleichtern zudem die schnelle Reaktion bei Störungen (s.a. Smarte Instandhaltung mit FAMOS).

Wie bei der Aufzählung der Ziele und Potentiale bereits beschrieben, vereinfacht eine entsprechende Systematisierung der TGA-Wartung die Wahrnehmung der Betreiberpflichten: Sie können Ihrer Betreiberverantwortung normengerecht nachkommen und die gesetzlichen Auflagen und Verpflichtungen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nachweislich erfüllen (s.a. Sicherheit und Arbeitsschutz mit FAMOS).

FAMOS unterstützt natürlich auch andere Datensysteme oder Ihre kundenspezifischen Leistungskataloge. Für den idealen Standard (aktuell, rechtskonform, nachhaltig) empfiehlt das Team von Keßler Solutions aber die Systematisierung durch die VDMA-Einheitsblätter. Sie erlauben eine hohe Erfassungstiefe im CAFM-System an sich und beziehen relevante Regelwerke wie VDI-Richtlinien oder DIN-Normen ein (siehe Beispiel).

VDMA-Einheitsblatt Beispiel-Ablauf Raumlufttechnik 01.05-07 (png)

Für Nachfragen steht Ihnen Ihr Projektleiter/ Ihre Projektleiterin gern zur Verfügung!