Logo Keßler Solutions

Der Assistent für AKS-Generierung – Das neue Tool zur systematischen Generierung von Anlagenkennschlüsseln

8. Juli 2021

AKS bedeutet „Anlagenkennzeichnungssystem“ (und manchmal auch „Allgemeines Kennzeichnungssystem“). Es wird zur strukturierten Identifikation von bspw. TGA verwendet. Institutionen wie VDI und AMEV oder das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung empfehlen eine solche Standardisierung für das optimale Anlagenmanagement, transparente, gewerkeübergreifende Kommunikation und eine nachhaltige Dokumentation. Die neue FAMOS-Funktionalität unterstützt Sie unkompliziert bei der Generierung benötigter oder sinnvoller Kennschlüssel und das Keßler-Team sorgt für die konsistente Umsetzung auf Basis Ihrer konkreten Anforderungen.

10 Vorteile der AKS-Systematisierung mit FAMOS

Die Vorteile erstrecken sich über alle Gebäude- und Anlagenlebensphasen hinweg: Von der Planung über die Bewirtschaftung bis zur Modernisierung. Damit sind Anlagenkennzeichnungssysteme ein wichtiger Baustein für den sicheren Betrieb Ihrer Gebäude und Anlagen sowie im Rahmen des Building Information Modeling und der Gebäudeautomation.

Was bedeutet der neue AKS-Generator für FAMOS?

Das neue Basismodul FM-B-26 erscheint mit der FAMOS-Version 4.4.2 Ende Juli 2021*. Der neue AKS-Generator von Keßler Solutions ist geeignet für alle FAMOS-Nutzer im Technischen Facility Management und darüber hinaus einsetzbar. Neben dem Einsatz bei der Neuerfassung von Daten können auch bestehende Kennzeichnungen zentral überarbeitet werden. Besonders geeignet ist der AKS-Generator für Ihre TGA. Innerhalb Ihrer FAMOS-Datenbank kann er für weitere geeignete Objekte (z.B. Büroausstattung) konfiguriert werden.

Pfeil-Icon Keßler Solutions - Design Technisches FM

Die wesentlichen Bestandteile sind als Stammdaten in Ihrem CAFM-System FAMOS hinterlegt (z.B. Angaben zum Standort oder zur Anlagenstruktur) und können erweitert werden (z.B. Trennzeichen, freie Nummern, Kürzel). Falls Sie schon mit einer bestimmten Systematik arbeiten und diese ausbauen oder aktualisieren möchten, kann diese als Basis für die weitere Generierung verwendet werden.

Die Ermittlung der Daten und die Erstellung der Codes erfolgt über Komplexe Suchen. Dies ermöglicht ein zielgerichtetes und schnelles Bearbeiten mehrerer Objekte gleichzeitig. Die Erstellung der benötigten Komplexen Suchen und die Definition der objekttypspezifischen Einstellungen sind individuell gemäß Ihren Anforderungen zu konfigurieren. Dafür bietet Ihnen das Keßler Team selbstverständlich ein entsprechendes Customizing an.

Weitere Optimierungs-Möglichkeiten

 

* Sie möchten den Generator bereits in eine frühere Version integrieren? Dann wenden Sie sich an Ihre*n Projektleiter*in!