Logo Keßler Solutions

PM: Neues FAMOS-Modul Begehung mit Assistent Begehung

28. August 2020

Im August veröffentlichte Keßler Solutions nach der App zum Web-Inventar das neue FAMOS-Modul für BEGEHUNG. Durch das hohe Maß an Flexibilität können damit Begehungen aus verschiedensten Anlässen effizient im CAFM-System FAMOS geplant werden. Mit dem dazugehörigen mobilen Assistenztool werden die Prüfungen durchgeführt und die Informationen, gemäß der vorab individuell definierten Checklisten, erhoben.

Einerseits können einzelne Objekte inspiziert (bspw. alle Feuerlöscher um Gewährleistungstermine einzuhalten), andererseits ganze Etagen, Gebäude und Liegenschaften begangen werden.

Icon FAMOS-Modul Begehung

Ein aktuelles Anwendungsbeispiel ist die raumweise Überprüfung der Einhaltung corona-bedingter Hygienevorschriften. Unkompliziert kann so die Verantwortung für den Gesundheitsschutz der MitarbeiterInnen und Gäste wahrgenommen werden. Ist ein externer Dienstleister mit bspw. Reinigungsaufgaben betreut, dient die Begehung gleichsam dem Überprüfen der erbrachten Leistungen (Dienstleister-Vertragscontrolling).

Neue Tools überzeugen durch Usability

In der Datenbasis kann jede Begehung durch konfigurierbare Fragenkataloge, variable Checklisten und die unkomplizierte Koordination von zu begehenden Objekten, Abläufen, verantwortlichen MitarbeiterInnen und Fristen flexibel gestaltet werden. Erfolgt dies durch den jeweiligen FAMOS-Anwender, kann die Begehung an sich über das mobile, windows-basierte Assistenz-Tool auch von ungeübten MitarbeiterInnen durchgeführt werden. Durch geeignete Schnittstellen werden die erhobenen Informationen aus dem ASSISTENT BEGEHUNG problemlos mit der Datenbank synchronisiert, wodurch auch eine offline-Bearbeitung möglich ist.

Mit der Verknüpfung zu anderen Modulen wie INFOPOINT und DASHBOARD ist ein optimales Management und Controlling der Prozesse garantiert. Ergänzt wird das Modul BEGEHUNG zudem bis Jahresende durch eine FAMOSweb-Version. In einem weiteren Schritt wird das Produkt mit dem STICHPROBEN-Generator kombiniert, so dass ausgewählte Begehungen einen repräsentativen Überblick über die Gesamtheit aller relevanten Objekte geben können. Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch personelle Ressourcen, die eventuell wegen Kurzarbeit nur begrenzt vorhanden sind. Obligatorische Prozesse, wie z.B. die Mangelerfassung, können so ganzheitlich und nachhaltig gestaltet werden.

Eine optimale Basis für eine Begehung schaffen

Keßler Solutions empfiehlt für ein noch effektiveres Arbeiten das Labeling aller Räume und Inventarien mit Codes (z.B. QR- oder Barcodes). Für die Herstellung und Anbringung der Codes sowie für die Digitalisierung der erhobenen Daten im CAFM-System bietet das Unternehmen geeignete Services an. Für technische Anlagen (TGA) sowie bauliche und Außenanlagen stellt Keßler Solutions zudem ein separates Assistenten zur Anlagenerfassung zur Verfügung.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Bretschneider

Marketing

E-Mail senden