Logo Keßler Solutions
2021
27.08

Live-Ausgabe des FAMOS User Forums, Teil II 2021

Erst Digital, jetzt analog - Im Dialog zu mehr Sicherheit: Nach zwei erfolgreichen digitalen FAMOS User Foren wird der sehr vermisste persönliche Live-Teil mit direkter Interaktion und Networking-Möglichkeiten in einer kleinen Ausgabe nachgeholt.

Mehr erfahren
2021
23.03

FAMOS User Foren 2021

Die hauseigenen Anwender-Events 2021 bei Keßler Solutions: Eine Mischung der Formate digital - hybrid - analog schafft Flexibilität und Planungssicherheit gleichermaßen. Mehr erfahren...

Mehr erfahren
2020
30.06

Anpassung der Umsatzsteuersätze

Ab dem 01.07.2020 gelten neue, zeitlich begrenzte Regelungen zur Umsatzsteuer. Keßler Solutions stellt eine detaillierte Ausarbeitung für das Arbeiten mit FAMOS zur Verfügung.

Mehr erfahren
2020
12.03

Vertagt: 19. FAMOS User Forum

Erfahren Sie Details zur jährlichen FAMOS-Plattform für den Austausch von Innovationen, Erfahrungen und Ideen zwischen FAMOS-Anwendern, -Auftraggebern und -Experten.

Mehr erfahren
2019
17.09

Fachworkshop BIM-GIS-Integration

Am 8.10. lädt das BIM-Kompetenz- und Technologiezentrums alle Interessierten zum Fachgespräch "BIM-GIS Integration im Planungs- und Bauprozess" ab 15:00 Uhr in das Paulinum der Universität Leipzig.

Mehr erfahren
2019
04.07

CAFM-Trendreport 2019 veröffentlicht

Der mittlerweile vierte CAFM-Trendreport ist im Juli 2019 erschienen. Initiator und Herausgeber ist der GEFMA Arbeitskreis Digitalisierung, dem auch der Entwicklungsleiter von Keßler Solutions angehört.

Mehr erfahren
2019
24.06

Digitalisierung – Was ist das?

Alle sprechen von Digitalisierung, aber was ist das eigentlich? Wir definieren komprimiert die Formen Digitalen Fortschritts und Digitaler Technologien und benennen Anwendungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren
2019
31.05

Gewinner SmartHome Deutschland Award

Das Team von Keßler Solutions freut sich über den "Mit-"Gewinn eines SmartHome Deutschland Award: Die GSW Sigmaringen holte sich mit Future Living® Berlin am 29. Mai in der Kategorie "Beste realisierte Projekte" den ersten Platz!

Mehr erfahren

Die Keßler Real Estate Solutions GmbH hat sich Zeit mit dieser Entscheidung gelassen: Die neue Verpackung Servparc für alte Konzepte (inServ) hat nicht überzeugt. Wie 2018 wird das Unternehmen vor Ort nicht mit einem eigenen Stand zugegen sein, sondern als Messebesucher den Erfolg der Neuausrichtung bewerten. Der Spezialist für Prozess- und Datendigitalisierung setzt wie im Vorjahr die Prioritäten auf eigene Veranstaltungen, neue F&E-Projekte und einen direkteren Anwenderbezug.

In wenigen Wochen stehen in Leipzig deshalb zwei wichtige Events von Keßler Solutions an: Das 18. FAMOS User Forum, die hauseigenen Anwendertage mit Schulungen und Projekttag, finden vom 22. bis 24. Mai statt. Zur Tagung am 23. Mai präsentiert sich das Unternehmen seinen Kunden und Partnern rund um das Thema Prozessdigitalisierung sowie wichtigste
Neuerungen der Software, neue Services und ein Ausblick auf konkrete Ziele der kommenden Monate. Zudem gibt es Gastvorträge des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. zum technologisch fortschrittlichen Bauen unter Beachtung sozialer Gesichtspunkte sowie der Gräbert GmbH zum Thema CAD. Nach dem Erfolg 2018 werden auch in diesem Jahr Erfolgsgeschichten aus der Praxis mit und durch die Anwender selbst vorgestellt. Besonderes Highlight wird die erste öffentliche Vorstellung des Digitalen Serviceheftes und die Übergabe des Keßler-Kumpan-Elektrorollers durch den Partner e-bility. Die anschließende Podiumsdiskussion 2019 dreht sich um „CAFM im fortwährenden Wandel – Prozessdigitalisierung, smart living, Industrie 4.0 und mehr“. Open Spaces, Stände und Papers laden zum sofortigen Diskutieren und Austesten ein und runden das Tagungsprogramm ab.

Im gleichen Atemzug stellt sich das 2018 initiierte BIM Kompetenz- und Technologiezentrums erstmals öffentlich vor: Im Fachgespräch am 22. Mai in Leipzig sollen die technischen Möglichkeiten des BIM ausgelotet und die Herausforderungen bei den Anwendern, wie  die Digitalisierung großer Teile des Bauplanungs- und Gebäudeverwaltungssektors, diskutiert werden. Einen Einstieg geben Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer (Institut für Bauinformatik der TU Dresden), Begründer des Multi-Modell Ansatzes, sowie Vorträge renommierter Partner aus dem Bereich innovativer Datenerfassung und BIM im Gebäudebetrieb. Ziele des BIM Kompetenz- und Technologiezentrums sind u.a. eine praktische wie praktikable Umsetzung und nachhaltige Anwendung des Building Information Modeling unter Einbeziehung aller betroffenen Stakeholder. Das BIM Kompetenz- und Technologiezentrums ist offen für weitere Partner, die an einer aktiven Mitarbeit interessiert sind. (Anmeldung für den 22. Mai via XING-Event möglich. Teilnahmekosten: 89,00 €/ Person, netto).

Keßler Solutions engagiert sich nicht nur aktiv beim Thema BIM, sondern auch im Bereich Forschung- und Entwicklung von KI: Im April startete das Projekt ForeSight u.a. mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der GSW Sigmaringen  und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Ziel ist die Entwicklung einer Plattform für intelligente und vorausschauende Smart Living Services im Pilotprojekt Future Living® Berlin.

Ergänzt wird das Jahresprogramm von Keßler Solutions mit der Präsenz auf der BIM world munich sowie auf kleineren Messen und Tagungen mit hohem Anwenderbezug, z.B. Kommunales Forum für Informationstechnik KomFIT, Branchenmessen und -kongresse wie „Vernetzt Planen und Produzieren“ (Tagung der TU Chemnitz), Events von Partnern und Kunden, Nutzergruppentreffen etc.

(3.586 Zeichen inkl. Überschrift & Leerzeichen)

LINKS:

Icon Modul SERVICEPOINT im FAMOSwebDie aktuelle Version von FAMOSweb steht nun zur Verfügung. Neu im Webportal findet sich das Modul ServicePoint. Es unterstützt die Nutzer bei der effizienten Organisation ihrer Arbeitsprozesse durch kurze Kommunikationswege und einfache Abläufe. Der neue ServicePoint ist mobil einsatzfähig. So können bspw. schnell und direkt vor Ort Probleme erfasst oder Bedarfe angezeigt und unmittelbar in die weitere Bearbeitung übergeben werden. Dies spart nicht nur Zeit und Aufwand sondern vereinfacht auch Ihr Controlling. Das Ticketsystem bietet einen schnellen Überblick über Status, Inhalte und Prioritäten von Serviceanforderungen und ermöglicht ein einfaches Bearbeiten. Die einzelnen Tickets sind strukturiert und übersichtlich angelegt, so dass sich die  Servicebearbeiter voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren können.

Weitere Neuerungen im FAMOSweb 2.4.1 sind:

  • WebCAD: Die Abbildung der Flächenmanagement-Struktur wurde optimiert, so dass Sie vom Bauwerk bis zur Steckdose alles einsehen können. Neue Hervorhebungen, Verknüpfungsfunktionen und Abfragemöglichkeiten erhöhen die Übersichtlichkeit der Pläne.
  • Auftrag: Je nach Auftragsstatus sind nun auch zugesagte Termine bzw. Terminverschiebungen editierbar.
  • Sicherheit und Arbeitsschutz/ Störung: Kleine Änderungen und Korrekturen.

Nachtrag: Kunden finden das Datenblatt zum Web-Servicepoint im Downloadbereich!

Wir von Keßler Solutions haben uns nicht nur die Digitalisierung und Automatisierung von Daten und Prozessen zum Ziel gesetzt, sondern auch die Förderung von BIM und dessen Integration ins FM und insbesondere ins CAFM. Die praktikable Umsetzung und nachhaltige Anwendung des Building Information Modeling sind dabei bedeutende Ziele und betreffen verschiedenste Stakeholder. Deshalb initialisierten wir 2018 gemeinsam mit der Keßler Ingenieur Consult Vermessungs- und Ingenieurgesellschaft mbH und der BCS GmbH das BIM-Kompetenz- und Technologiezentrum. Am 22. Mai findet dazu in Leipzig auf dem Mediencampus Villa Ida die öffentliche Auftaktveranstaltung statt.

Im BIM-Fachgespräch werden wir die technischen Möglichkeiten des Building Information Modeling ausloten und die Herausforderungen bei den Anwendern, wie die Digitalisierung großer Teile des Bauplanungs- und Gebäudeverwaltungssektors als auch die Vereinheitlichung und Verbesserung der zugrundeliegenden Prozesse, diskutieren.

Logo BIM-Kompetenz- und Technologiezentrum (png)

Zum Einstieg freuen wir uns besonderes auf Herrn Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer vom Institut für Bauinformatik der TU Dresden, den Begründer des Multi-Modell Ansatzes sowie Praxisvorträge renommierter Partner aus dem Bereich innovativer Datenerfassung und der Nutzung von BIM im Gebäudebetrieb.

Es wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 89,00€ (netto) erhoben. Die Anmeldung erfolgt über das Webportal XING (auch ohne Log-In möglich).

PROGRAMM

9:30 Uhr Begrüßung und thematische Einführung
durch Annett Schumann (evermind GmbH) und Jens Straube (Keßler Real Estate Solutions GmbH)

Ein semantisch-numerisches BIM Labor für energie-effiziente Gebäude
(Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer, Technische Universität Dresden)

BIM – Was dafür erforderlich ist. Fusion von Geodäsie und Bauwesen in Binnen- und Seehäfen
(Karsten Holste , WK Consult Gruppe/ Hydromapper GmbH, Hamburg)

10:45 Uhr Kaffeepause

Building Information Modeling – der Weg zum integrierten Lebenszyklus bei der BMW Group
(Markus Kiefl, BMW Niederlassung München)

Wie BIM die Baukultur geändert hat und ändern wird. Erfahrungsbericht aus Sicht der Generalplanung.
(Justus Tiepmar, IPROconsult GmbH, Niederlassung Leipzig)

12:30 Uhr Podiumsdiskussion

13:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Im Anschluss: Geschlossene Veranstaltung (Treffen der Netzwerkpartner des BIM-Kompetenz- und Technologiezentrums)

LOCATION: Mediencampus Villa Ida

Newsletter abonnieren