Logo Keßler Solutions
2021
27.08

Live-Ausgabe des FAMOS User Forums, Teil II 2021

Erst Digital, jetzt analog - Im Dialog zu mehr Sicherheit: Nach zwei erfolgreichen digitalen FAMOS User Foren wird der sehr vermisste persönliche Live-Teil mit direkter Interaktion und Networking-Möglichkeiten in einer kleinen Ausgabe nachgeholt.

Mehr erfahren
2021
23.03

FAMOS User Foren 2021

Die hauseigenen Anwender-Events 2021 bei Keßler Solutions: Eine Mischung der Formate digital - hybrid - analog schafft Flexibilität und Planungssicherheit gleichermaßen. Mehr erfahren...

Mehr erfahren
2020
30.06

Anpassung der Umsatzsteuersätze

Ab dem 01.07.2020 gelten neue, zeitlich begrenzte Regelungen zur Umsatzsteuer. Keßler Solutions stellt eine detaillierte Ausarbeitung für das Arbeiten mit FAMOS zur Verfügung.

Mehr erfahren
2020
12.03

Vertagt: 19. FAMOS User Forum

Erfahren Sie Details zur jährlichen FAMOS-Plattform für den Austausch von Innovationen, Erfahrungen und Ideen zwischen FAMOS-Anwendern, -Auftraggebern und -Experten.

Mehr erfahren
2019
17.09

Fachworkshop BIM-GIS-Integration

Am 8.10. lädt das BIM-Kompetenz- und Technologiezentrums alle Interessierten zum Fachgespräch "BIM-GIS Integration im Planungs- und Bauprozess" ab 15:00 Uhr in das Paulinum der Universität Leipzig.

Mehr erfahren
2019
04.07

CAFM-Trendreport 2019 veröffentlicht

Der mittlerweile vierte CAFM-Trendreport ist im Juli 2019 erschienen. Initiator und Herausgeber ist der GEFMA Arbeitskreis Digitalisierung, dem auch der Entwicklungsleiter von Keßler Solutions angehört.

Mehr erfahren
2019
24.06

Digitalisierung – Was ist das?

Alle sprechen von Digitalisierung, aber was ist das eigentlich? Wir definieren komprimiert die Formen Digitalen Fortschritts und Digitaler Technologien und benennen Anwendungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren
2019
31.05

Gewinner SmartHome Deutschland Award

Das Team von Keßler Solutions freut sich über den "Mit-"Gewinn eines SmartHome Deutschland Award: Die GSW Sigmaringen holte sich mit Future Living® Berlin am 29. Mai in der Kategorie "Beste realisierte Projekte" den ersten Platz!

Mehr erfahren

Seit gestern ist es offiziell – die BIM world MUNICH 2020 wird als BIM VIRTUAL digital stattfinden. Am 24. und 25. November wird das Team von Keßler Solutions Interessierte von Leipzig aus über das Thema Building Information Modeling und den ganzheitlichen Ansatz von Keßler Solutions zu BIM in der Bewirtschaftung informieren. Bereits 2019 präsentierte sich Keßler Solutions mit dem Kernthema „CAFM als Schlüssel zu BIM“ auf der Messe (Pressemitteilung lesen). 2020 rückt die CAFM-Software FAMOS als bidirektionale Prozessschnittstelle, die das praktische Arbeiten mit BIM überhaupt erst ermöglicht, erneut in das Zentrum der Präsentation.

Für die BIM VIRTUAL wurde dafür eine separate News verfasst (wird auf Englisch im Vorfeld der Messe veröffentlicht):

Weitere Informationen zur Messeteilnahme und wie Sie sich Ihr Gästeticket sichern, erfahren Sie hier:

BIM-Events 2020

CAFM als zentrales Bindeglied zwischen BIM und Ihren FM-Prozessen

Softwarelösungen des Computer Aided Facility Managements sind ein notwendiger Bestandteil für die Anwendung von BIM in der Praxis. Damit gemeint sind einerseits die Übernahme aller Daten aus dem Bauprozess für die Phase der Bewirtschaftung einer Immobilie oder Anlage. Andererseits ist die Einführung von BIM im Bestand ohne Softwaretools quasi nicht möglich. Ein dritter Punkt ist das Management der stetig anfallenden Daten, um u.a. das BIM-Modell aktuell zu halten. Der CAFM-Anbieter Keßler Solutions stellt für alle drei Bereiche passende Produkte und Services zur Verfügung. Im heutigen Artikel wollen wir Ihnen das Management von BIM-Daten näher vorstellen.

Qualifizierte Erfassungen auf mobilen Devices am Beispiel Begehung

Die Erfassung von Daten während des Bauprozesses oder im Bestand ist die Grundlage des BIM-konformen Betriebes. 2020 entwickelte Keßler Solutions dafür die Produktfamilie zur Begehung: Mit dem FAMOS-Modul werden Begehungen aus verschiedensten Anlässen flexibel und effizient im CAFM-System organisiert. Anwender planen damit bspw. die Erfassung von Bauelementen wie Fenstern mit allen benötigten Daten von den Maßen bis zur Zustandsbewertung. Mit einer prozessorientiert sinnvollen und mobilen Erweiterung, wie dem windowsbasierten Assistent Begehungen oder dem FAMOSweb-Modul Begehung, werden die Prüfungen bzw. Bewertungen durchgeführt und die Informationen, gemäß der vorab individuell definierten Checklisten und Bewertungsmaßstäbe, erhoben. Diese Lösung ermöglicht es damit, während der Bauphase einzelne Bauzustände und -fortschritte zu erfassen und zu dokumentieren (Bauverlauf). Die Erfassung kann dabei bspw. getrennt nach Gewerken oder einzelnen Aufträgen durch FAMOS erfolgen und wird mit passenden Dienstleistungen bspw. aus der Vermessung und 3D-Erfassung untersetzt. Während des Gebäudebetriebs (Bewirtschaftung) können einzelne Objekte inspiziert (bspw. alle Feuerlöscher um Gewährleistungstermine einzuhalten), andererseits ganze Etagen, Gebäude und Liegenschaften bspw. im Rahmen einer Zustandsbewertung begangen werden. Mit dem neuen System entsteht ein Allroundmodul für die innovative, digitale Erfassung, bspw. für Brandschutzbegehungen, regelmäßige Prüfungen von Anlagen (als geplante Begehung) bis hin zur ad hoc Meldung im Falle von Mängeln (als ungeplante Begehung).

Digitaler Werkzeugkasten – Optimierung Ihrer FM-Prozesse

Kombiniert mit dem Stichproben-Generator geben ausgewählte Begehungen einen repräsentativen Überblick über die Gesamtheit aller relevanten Objekte. Dies spart Zeit und personelle Ressourcen, die eventuell wegen Kurzarbeit nur begrenzt vorhanden sind. Keßler Solutions empfiehlt für ein möglichst effektives Arbeiten zudem das Labeling aller Räume und Inventarien mit Codes (z.B. QR- oder Barcodes). Für die Herstellung und Anbringung der Codes sowie für die Digitalisierung der erhobenen Daten im CAFM-System bietet das Unternehmen geeignete Services an. Für technische Anlagen (TGA) sowie bauliche und Außenanlagen stellt Keßler Solutions zudem ein separates Erfassungstool zur Verfügung. Die neue App Web-Inventar ergänzt das Portfolio funktional bei der Abfrage von Bestandsdaten, dem Umzug einzelner Inventarien, vorbereitenden Maßnahmen für eine Inventur und bei der Inventar-(neu-)erfassung. Durch geeignete Schnittstellen werden die in den mobilen Devices erhobenen Informationen problemlos mit der Datenbank synchronisiert, wodurch auch eine offline-Bearbeitung möglich ist. Obligatorische Prozesse, wie z.B. die Mangelerfassung, können so ganzheitlich und nachhaltig gestaltet werden. Die Gesamtheit der einzelnen Lösungen ergibt eine Art Werkzeugkasten für das Management. Dieser hält auch in Ausnahmesituationen wie Havarien und Pandemien stets das richtige Tool bereit, um einen validen Überblick über alle technischen und kaufmännischen Vorgänge im FM-Betrieb zu erhalten und kostenoptimiert die Betreiberverantwortung sicherzustellen.

Effizientes, kontaktloses Arbeiten in Zeiten von Corona

Die Koordination aller zugehörigen Prozesse kann bei Bedarf komplett kontaktlos verlaufen: Im Vorfeld werden zu begehende Objekte, Abläufe, verantwortliche Mitarbeiter und Fristen flexibel gestaltet. Die erstellten Aufgaben werden an die (mobilen) Geräte der Beteiligten weitergeleitet. Je nach Situation melden sie ihre Ergebnisse digital an den Auftraggeber zurück (erledigt, Störungsmeldung, Auftrag auslösen,…). Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die (raumweise) Überprüfung der Einhaltung corona-bedingter Hygienevorschriften. So können bspw. die in Hygienekonzepten vorgeschriebenen Abstände der Arbeitsplätze kontrolliert und korrigiert werden. Ist ein externer Dienstleister mit bspw. Reinigungsaufgaben betreut, dient die Begehung gleichsam dem Überprüfen der erbrachten Leistungen (Dienstleister-Vertragscontrolling). Mit speziellen Arbeitskarten können Hygienemaßnahmen, wie Desinfektion von Oberflächen für Mitarbeiter und Besucher, organisiert werden. Unkompliziert kann so die Verantwortung für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter und Gäste wahrgenommen werden. Abschließend bieten aktuelle Bestandsdaten die optimale Grundlage für effektive Folgeprozesse, wie das Workplace-Management. Perspektivisch werden so die Themen mobiles Arbeiten und flexible Arbeitsplätze gestaltet.

Banner BIM world VIRTUAL 2020 mit KRES, BCS & KIC

 

Newsletter abonnieren