Logo Keßler Solutions
2021
27.08

Live-Ausgabe des FAMOS User Forums, Teil II 2021

Erst Digital, jetzt analog - Im Dialog zu mehr Sicherheit: Nach zwei erfolgreichen digitalen FAMOS User Foren wird der sehr vermisste persönliche Live-Teil mit direkter Interaktion und Networking-Möglichkeiten in einer kleinen Ausgabe nachgeholt.

Mehr erfahren
2021
23.03

FAMOS User Foren 2021

Die hauseigenen Anwender-Events 2021 bei Keßler Solutions: Eine Mischung der Formate digital - hybrid - analog schafft Flexibilität und Planungssicherheit gleichermaßen. Mehr erfahren...

Mehr erfahren
2020
30.06

Anpassung der Umsatzsteuersätze

Ab dem 01.07.2020 gelten neue, zeitlich begrenzte Regelungen zur Umsatzsteuer. Keßler Solutions stellt eine detaillierte Ausarbeitung für das Arbeiten mit FAMOS zur Verfügung.

Mehr erfahren
2020
12.03

Vertagt: 19. FAMOS User Forum

Erfahren Sie Details zur jährlichen FAMOS-Plattform für den Austausch von Innovationen, Erfahrungen und Ideen zwischen FAMOS-Anwendern, -Auftraggebern und -Experten.

Mehr erfahren
2019
17.09

Fachworkshop BIM-GIS-Integration

Am 8.10. lädt das BIM-Kompetenz- und Technologiezentrums alle Interessierten zum Fachgespräch "BIM-GIS Integration im Planungs- und Bauprozess" ab 15:00 Uhr in das Paulinum der Universität Leipzig.

Mehr erfahren
2019
04.07

CAFM-Trendreport 2019 veröffentlicht

Der mittlerweile vierte CAFM-Trendreport ist im Juli 2019 erschienen. Initiator und Herausgeber ist der GEFMA Arbeitskreis Digitalisierung, dem auch der Entwicklungsleiter von Keßler Solutions angehört.

Mehr erfahren
2019
24.06

Digitalisierung – Was ist das?

Alle sprechen von Digitalisierung, aber was ist das eigentlich? Wir definieren komprimiert die Formen Digitalen Fortschritts und Digitaler Technologien und benennen Anwendungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren
2019
31.05

Gewinner SmartHome Deutschland Award

Das Team von Keßler Solutions freut sich über den "Mit-"Gewinn eines SmartHome Deutschland Award: Die GSW Sigmaringen holte sich mit Future Living® Berlin am 29. Mai in der Kategorie "Beste realisierte Projekte" den ersten Platz!

Mehr erfahren

Alle sprechen von Digitalisierung, aber was ist das eigentlich?

  • Digitalisierung ist die Erfassung und Abbildung der analogen Welt in elektronischer Form.
  • Informationen über den Zustand verschiedenster Lebensbereiche sind dadurch digital verfügbar und können in Echtzeit maschinell bearbeitet werden.
  • Die intelligente Vernetzung von Prozessen und Systemen miteinander ist ein weiterer wichtiger Bestandteil, um von Digitalisierung sprechen zu können.
  • Vorteile: effektivere Arbeitsprozesse, einfach & schnell auswertbare Daten, leichteres Nachkommen von Dokumentationspflichten, Erhöhung der Lebensqualität im Alltag, Individualisierung von Produkten und Services usw.
  • Wichtige zu beachtende Themen: Wahrung der Daten- und Cybersicherheit, Wandel der Arbeitswelt (z.B. benötigte digitale Kompetenzen), Geschwindigkeit & Datenflut des Digitalen Wandels, Veränderung von Geschäftsmodellen, Technologien usw.

Mit den Begriffen „Digitaler Fortschritt“ und „Digitale Technologien“ kommt man auf die nächsten Definitionsebene der Digitalisierung:

Entdecken Sie unsere Broschüre Digitalisierung als Chance (pdf) oder lesen Sie auf unserer Website weiter:

Digitalisierung als Chance

In der Ausgabe 4/2019 des AUTOCAD MAGAZIN werden in der „Expertenrunde“ ein halbes Dutzend Unternehmer zu „Wo steht BIM im Facility Management?“ befragt. Im Detail ging es um die wichtigsten Herausforderungen der Integration von Building Information Modeling in das CAFM, die Datendurchgängigkeit von Planung bis Betrieb des „digitalen Zwillings“ sowie Standards, Austauschformate und Verbesserungspotentiale im Datenmanagement.

Hier das Statement des Keßler Solutions-Geschäftsführer André Keßler:

BIM im Immobilienbestand

Die Integration von BIM-Modellen und -Daten in ein CAFM-System stellt die wichtigste Herausforderung im Rahmen der digitalen Bewirtschaftung dar. So ist die Durchgängigkeit der Daten von der Planung bis zum Betrieb, bspw. in einem digitalen Gebäudezwilling, die Grundlage für eine schlüssige Dokumentation und optimale Bewirtschaftung des Immobilienbestandes, insbesondere um spätere Bewirtschaftungskosten zu minimieren und bestehende und zukünftige Prozesse zu optimieren.

Titelblatt AUTOCAD MAGAZIN 4/2019

Hierbei steht die Branche vor völlig neuen Herausforderungen. Schließlich befindet sich der so genannte „digitale Gebäudezwilling“, als Abbild des Bauwerks, mehrere Jahrzehnte in der Bewirtschaftung. Neben dem Thema BIM an sich spielt ebenso die Thematik der smarten Digitalisierung und Vernetzung der verbauten Anlagen und Komponenten innerhalb der Gebäudeinfrastruktur eine zentrale Rolle sowie die Nachhaltigkeit der Bauprojekte in Hinblick auf Renaturalisierungskonzepte.

Die Potentiale sind deutlich, die Motivation ist groß – ebenso die damit verbundenen Herausforderungen. Was in den theoretischen Ansätzen logisch und zielführend klingt, ist aufgrund der Komplexität in der Praxis sehr vielschichtig. Wir von Keßler Solutions beschäftigen uns mit der Integration von BIM in das CAFM-System und der Entwicklung von Standards um die Prozessdurchgängigkeit zu gewährleisten. Die technische Herausforderung ist die transparente, digitale Vernetzung aller Stakeholder, auch in Hinblick auf Fragen zur Datensicherheit, welche teils nur auf Basis bestehender Rechte und Normen beantwortet werden können.

Das Betriebssystem der Immobilien ist dabei das CAFM-System FAMOS, welches neben den BIM-spezifischen Datenmodellen auch Module zur vollständigen Bauwerksdokumentation zur Verfügung stellt. Die Lösung aus Leipzig setzt im Rahmen der Digitalisierung gezielt auf den Schwerpunkt der Prozessdurchgängigkeit über alle Gebäudelebensphasen. Für die Integration und den bidirektionalen Abgleich von BIM-Daten mit dem CAFM-Modell existieren manuelle und vollautomatisierte Plausibilitätsprüfungen. Den dafür entwickelten BIMflow setzen bereits namhafte Großstädte und Industriekunden ein. Durch weitere digitalisierte Prozesse, z.B. in der Instandhaltung oder Vermietung, werden die Daten im Betrieb so angereichert, dass aufwändige Kosten zur Lokalisierung, Vermessung und Informationsgewinnung minimiert werden können. Weitere Lösungen existieren weiterhin im Bereich der Begehung und Zustandsbewertung, bis zur Budgetierung und dem Portfoliocontrolling.

Um die Herausforderungen von BIM zu meistern, initiierten wir 2018 mit Partnern verschiedener Branchen das BIM-Kompetenz- und Technologiezentrum, welches offen für weitere interessierte Unternehmen und Institutionen ist.

 

Ergänzend zum Artikel unsere Präsentation der BIM-Lebensphasen:

 

Grafik BIM-Lebenszyklus

Was war das nur für ein tolles 18. FAMOS User Forum! Interessante Beiträge, anregende Gespräche und die angenehme Atmosphäre machten die Tagung am 23. Mai 2019 und die beiden Rahmenprogrammtage zum erfolgreichsten FAMOS User Forum der letzten Jahre! Im Mittelpunkt der Tagung stand 2019 die Digitalisierung allgemein und das FAMOSweb im Speziellen, dies sieht man auch deutlich am Programm:

  • Keynote „Digitalisierung und Soziale Dienstleister“, Andreas Blume (Innovationsreferent Landesverband Niedersachsen Bremen, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)
  • Neues von FAMOSweb und FAMOSapp mit live-Demo durch Entwicklungschef Nino Turianskyj und das Vertriebsteam
  • Gastvortrag „ARES Trinity – Die DWG Alternative der Gräbert GmbH“, Dr. Hans Stahnke (OEM und Partner Manager, Gräbert GmbH)
  • Erfolgsgeschichten aus der Praxis, Vorträge:
    • Digitaler Prozess „Energiemanagement mit FAMOS“, Rainer Eberhard (Sachgebietsleiter Energiemanagement, Stadtdienst Gebäudemanagement Solingen)
    • Digitales Serviceheft „Projekt Indi2Pro“, Patrik Tykesson (Geschäftsführer e-bility GmbH)
    • Digitale Prozesslösung „Baukostencontrolling“, André Keßler (Geschäftsführer Keßler Solutions)
  • Anwenderpodium „CAFM im fortwährenden Wandel – Prozessdigitalisierung, smart living, Industrie 4.0 und mehr“ mit Prof. Dr.-Ing. Peggy Näser (Geschäftsführerin fabrik-ID GmbH),
    Dipl. Ing. Peter Thomas (Projektsteuerung Facility Management, Ludwig Maximilians Universität München),
    Christoph Stiller (IT & CAFM, Stadt Solingen) und
    Dipl.-Wirt.-Ing. Stefan Voigt (Abteilungsleiter Facility Management Gewerbeimmobilien, N-ERGIE Immobilien GmbH)

Auf dem gemeinsamen Austausch zwischen Anwendern, Partnern und Mitarbeitern und der gegenseitigen Beratung bei Projekten und Herausforderungen lag auch in diesem Jahr der Fokus des Events. Von der fruchtbaren Kommunikation untereinander, mit Anregungen und Hilfestellungen für den Arbeitsalltag, profitieren alle TeilnehmerInnen langfristig, natürlich inkl. dem Keßler Solutions-Team. Die Gäste brachten sich umfassend, kreativ und konstruktiv ein. Das wird sich selbstverständlich in Zukunft in unseren Produkten und Services wiederfinden.

 

An den Tagen um die Hauptveranstaltung fanden Schulungen sowie ein Dialog- und Projekttag im Firmensitz statt. Die diesjährigen Schulungsthemen waren besonders nah an der täglichen FAMOS-Arbeitspraxis – Beide Schulungstage waren bis auf den letzten Platz besetzt:

  • Module, Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten im Web-Portal
  • Funktionen, Möglichkeiten und Konfiguration im neuen InfoPoint
  • Datenpflege mit Tabellen-Editor und Datenänderungsobjekten für Anwendungsadministratoren

Wir danken allen Gästen für die rege Teilnahme am FAMOS User Forum 2019, das umfassende Feedback vor Ort sowie persönlich im Nachgang und bei der Teilnehmerbefragung, welches uns jede Menge Input für die kommende Organisation gibt. Denn: Nach dem User Forum ist bekanntlich vor dem User Forum. Am Roten Faden und einzelnen Programmpunkten für 2020 wird bereits gearbeitet. Interessierte Kunden und Partner können sich schon jetzt bezüglich des 19. FAMOS User Forum bei Keßler Solutions melden:

  • Teilen Sie uns Ihre konkreten Programmwünsche für das FAMOS User Forum und/oder die Schulungen 2020 mit.
  • Erzählen Sie den FAMOS-Anwendern 2020 Ihre Erfolgsgeschichte.
  • Präsentieren Sie Ihr Unternehmen mit einem Stand oder einer Aktion.
  • Senden Sie uns O-Töne zu Ihrer persönlichen Bewertung des FAMOS User Forum oder Ihren Erfahrungen mit FAMOS zur Veröffentlichung.

Wenden Sie sich zu diesen Punkten oder zu Fragen, Lob und Kritik darüber hinaus, gern direkt an die Organisation für das FAMOS User Forum 2020: kbretschneider [at] kesslersolutions [punkt] de.

Newsletter abonnieren